Unter diesem — wie ich finde — überaus passenden Namen präsentiert die gleichnamige Website Beispiele osteuropäischer Nachkriegsarchitektur. Wer dabei an häßliche Plattenbauten denkt, liegt aber falsch: Es handelt sich durchweg um Gebäude, denen man schlimmstenfalls ihre eigene Ästhetik zubilligen muß. In der Regel sind sie in meinen Augen sogar durchaus schön anzusehen; vor allem, wenn man sie hiermit vergleicht: das steht zwar nicht im Osten, aber unter Denkmalschutz.

(via Stackenblochen)

23:51 1 Kommentar

von kirjoittaessani

One Response to “Ostmoderne”

  1. kirjoittaessani » Blog Archive » Ostmoderne II Says:

    [...] nicht ganz so modern wie manch anderes, aber dafür selbst [...]

Leave a Reply