Haken und Ösen

Das Theme habe ich aus einem großen Stück Holz und dem Default-Theme von WordPress geschnitzt. Klar, daß am Anfang noch nicht alles rund läuft.

Hier hakt's noch:

  • Import der alten Beiträge
  • [last.fm-Anbindung]
  • Kategorie-Icons
  • Kalender: Sprache und Ausrichtung
  • Uhrzeitformat
  • Übersetzen diverser Systemmeldungen
  • Abstand zwischen den Beiträgen
  • Kommentarnumerierung
  • Kommentar-Schriftart
  • Unteres Ende der Seite
  • Ausrichtung der Beiträge in der Datums- oder Tag-Ansicht
  • Monatsübersicht in der Sidebar, falls die Seite im Archiv-Modus ist
  • Kommentareingabefelder sind zentriert
  • Kommentare auf der Haken-und-Ösen-Seite nicht sichtbar
  • Umlaute bei den Monatsnamen
0:43 4 Kommentare

4 Responses to “Haken und Ösen”

  1. kirjoittaessani » Blog Archive » Frisch gestrichen Says:

    [...] das neue Theme ist fertig. An ein paar Stellen hakt es noch etwas, aber die ersten Besucher können kommen. 12:47 [...]

  2. kirjoittaessani » Blog Archive » Spülen oder Bloggen? Says:

    [...] einiges zu tun, und das macht im Zweifel mehr Spaß. Außerdem ist da noch eine lange Liste mit Bugs, eine Kiste mit Vokabeln, und schlafen wäre auch nicht [...]

  3. kirjoittaessani » Blog Archive » Von Schoko, Küssen und Boxen Says:

    [...] und außerdem ein bißchen an meinem Theme geschraubt. Immerhin sind jetzt zwei Punkte aus meiner Bugliste abgearbeitet: Zum einen steht der letzte Blogeintrag der Seite jetzt nicht mehr über die Fußzeile [...]

  4. kirjoittaessani » Blog Archive » In eigener Sache Says:

    [...] den letzten Tagen habe ich ein paar der Haken und Ösen entfernt und bei der Gelegenheit auch gleich eine deutsche Sprachdatei für WordPress installiert. [...]

Leave a Reply