In meiner Küche herrscht das blanke Chaos. Ich hätte heute spülen können -- aber bei LovelyBooks gibt es auch noch einiges zu tun, und das macht im Zweifel mehr Spaß. Außerdem ist da noch eine lange Liste mit Bugs, eine Kiste mit Vokabeln, und schlafen wäre auch nicht schlecht.

Ich glaube, ich mache in den kommenden Tagen einfach früher Feierabend.

23:50 7 Kommentare

von kirjoittaessani

7 Responses to “Spülen oder Bloggen?”

  1. sid Says:

    Oh wir haben in letzter Zeit öfters die gleichen Gedanken 😉 In meiner Küche stapelt sich auch das Geschirr, aber ich habe heute beschlossen, es noch mind. einen Tag stehen zu lassen 😀

  2. kirjoittaessani Says:

    Das ist eine vernünftige Entscheidung 😀
    Ich hab's dann heute doch weggespült. Naja, fast alles *hust*
    Und jetzt gehe ich ins Bett.

  3. sid Says:

    Respekt! Ich schaue von meinem PC leider dummerweise genau in meine Küche und auf meine Spüle...aber gut, heute abend muss ich es dann wohl machen, denn sonst kann ich heute nichts mehr kochen, weil ich keine Töpfe mehr habe 😀

  4. kirjoittaessani Says:

    Oh ja, Töpfe. Aber das Problem habe ich ganz elegant gelöst, nämlich durch mein Vertrauen in unsere Kantine 🙂
    So beschränkt sich das Kochen auf zwei Tage in der Woche, und dann reichen auch die Töpfe recht weit.

  5. sid Says:

    das ist an sich auch meine Taktik, Mensa so oft es mein Stundenplan zulässt, aber dieses Semester passt das alles nicht und ich werde praktisch zum kochen genötigt...

  6. kirjoittaessani Says:

    Tja, das Leben ist halt...
    😉

    Aber wer macht denn auch Veranstaltungen über die Mittagszeit? Das geht ja gar nicht.

  7. sid Says:

    dem kann ich nur zustimmen, ist bei mir aber an der Tagesordnung dieses Semester. Und dank der tollen Reform hat man ja nur noch ne halbe Stunde zeit zwischen den Veranstaltungen und da ist Essen gehen mal nicht drin, weil man ja schon 15 Min. für Hin- und Rückweg von der Mensa einrichten müsste...deppertes Sytem...

Leave a Reply