Zufällig habe ich gerade festgestellt, daß ich darauf verzichten kann, meinen frisch digitalisierten MP3s andere Namen zu geben, als der Audioeditor vorschlägt (also Untitled-13 und so weiter): iTunes macht das nämlich ganz automatisch für mich.
Ebenso überflüssig ist es, die fertigen Dateien aufwendig zu sammeln, um sie hinterher auf CDs zu brennen — mit einer in iTunes angelegten Playlist geht das viel einfacher.

Vielleicht sollte ich etwas gegen meine Handbuchallergie tun.

23:39 Kein Kommentar

von kirjoittaessani

Leave a Reply