Henghis Hapthorn ist wieder da! Genauer gesagt, Matthew Hughes hat in der August-Ausgabe von Fantasy & Science Fiction eine neue Geschichte vom First and Foremost Freelance Discriminator veröffentlicht. Es handelt sich um ein Prequel, also eine Geschichte, die nach den anderen geschrieben wurde, deren Handlung aber vorher spielt. Sie könnte also gut How it all began heißen — tut sie aber nicht; ehrlich gesagt ist der Titel Thwarting Jabbi Gloond eines Matthew Hughes auch viel würdiger.
Jabbi Gloond hat Hapthorn seinen ersten Fall beschert, noch bevor dieser überhaupt den Beruf des Discriminators ergriffen hatte. Die neue Geschichte erzählt hauptsächlich von diesem Fall, und so stört es auch nicht weiter, daß einigen Einzelheiten aus Henghis' Leben jenes hingebogene Gefühl anhaftet, dem man in Prequels häufiger begegnet.
Hughes versteht es so wunderbar, mit Sprache umzugehen, daß ich ihm ein paar rauhe Stellen in der Handlung gerne verzeihe.

1:41 Kein Kommentar

von kirjoittaessani

Leave a Reply