Heute habe ich mal wieder etwas neues über CSS gelernt: Man kann :before nicht inline benutzen. Naja, eigentlich ist das ja auch logisch. Immerhin wirken Inline-Styles auf genau ein Element -- dasjenige, an dem die Option style hängt. Und weil :before ein Pseudo-Element ist, für das überhaupt kein HTML-Tag existiert, kann man auch keinen Inline-Style dafür definieren.

Ich hatte es so versucht:

<div style=":before {content: url(xyz.png)}" >Text</div>

Das ist natürlich Quark, Inline-Styles verwenden weder Elemente noch die geschweiften Klammern. Ich habe das jetzt etwas anders gelöst, und ab sofort funktionieren auch die Kategorie-Icons.

0:11 Kein Kommentarenglish

von kirjoittaessani

Leave a Reply