ερημος — leer, einsam, verlassen

Trotzdem brauchen auch Eremiten ein Sozialleben, meint Nadine. Recht hat sie.
Und wenn einen schon der einmalige Ausfall des wöchentlichen Spieleabends in tiefe Verzweiflung stürzt, dann ist der Bedarf wohl gerade besonders groß.

Da kommt ein Familienbesuch über's Wochenende gerade recht. Und nächste Woche ist dann hoffentlich auch der Spielegastgeber wieder gesund.

22:04 6 Kommentare

von kirjoittaessani

6 Responses to “Ein Siedler”

  1. NBerlin Says:

    In solchen Situationen ist die Familie dann doch sehr willkommen, kenne ich, hoffe das befriedigt deine Sozialbedürfnisse und das deine Spielerunde bald wieder statt findet. 😉

  2. kirjoittaessani Says:

    Nett war's! Und heute hat sich dann auch noch gezeigt, daß selbst völlig belanglose Mails höchst willkommen seinn können, wenn sie nur vom richtigen Absender stammen. Mal sehen, was der Rest der Woche so bringt…

  3. saoirse Says:

    probier's doch mal mit tanzen. SCNR.

  4. kirjoittaessani Says:

    Ach herrje. Na, immerhin können jetzt alle bis vier zählen…

  5. saoirse Says:

    ich musste einfach an dich denken, als ich das sah.

  6. kirjoittaessani Says:

    Ja, das habe ich mir gedacht. Die Existenz dieses — äh, Videos war mir auch schon auf anderen Wegen zugetragen worden.

Leave a Reply