Einträge mit dem Tag ‘astronomisch’

Wie wär's mit einer kleinen Supernova vor der Haustür? Einerseits muß man schon ein paar Millionen bis eher Milliarden Jahre warten, bis so ein Stern bereit für's große Feuerwerk ist. Andererseits gibt es natürlich einen ganzen Haufen Sterne da draußen, so daß es schon gelegentlich (auch in menschlichen Zeiträumen) mal kracht.

Jetzt sieht es so aus, als ob Beteigeuze (der linke Schulterstern des Orion) in nächster Zeit explodieren könnte.

Zugegeben ist das noch kein Grund, in große Begeisterung (oder Panik, je nach Geschmack) auszubrechen: zum eines ist das nur eine mögliche Interpretation der Daten, es gibt aber auch noch andere Erklärungen. Zum anderen kann in nächster Zeit durchaus heißen, daß wir noch ein paar Jahrhunderte darauf warten müssen.

Aber spannend finde ich das trotzdem.

[via Slashdot]

Kein Kommentar

Wie Mittwinter sieht es draußen wirklich nicht aus, obwohl es gelegentlich immerhin auf vier Grad abkühlt. Trotzdem sind die Tage jetzt so kurz wie nie. Interessanterweise haben wir den spätesten Morgen aber schon hinter uns, während der kürzeste Abend noch eine gute Woche auf sich warten läßt.

Kukkula

Kein Kommentar