Die liebe Eule hat eine Schatzkiste gefunden und fragt nach Kinderbucherinnerungen.
Hmm, Kinderbücher... Gar nicht so einfach, ich glaube, eine Menge habe ich schon wieder vergessen. Aber mal sehen: aus Vorlesezeiten hätten wir da zum Beispiel die Schatzinsel und Dahls Danny oder die Fasanenjagd, etwas weiter hinten auf der Beliebtheitsskala (aber immer noch schön) gab es James und der Riesenpfirsich (auch von Dahl) und Robinson Crusoe. Oh, und gerade wieder eingefallen: Das Rote U -- ein Buch, das in meiner Heimatstadt spielt, so daß man die Schauplätze schön verfolgen kann.
Unter den ersten Selbstgelesenen fällt mir Wipp und Murkel ein, eine Geschichte von zwei Mäusen -- in Schreibschrift gedruckt 🙂
Später habe ich dann Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt in der Stadtbücherei entdeckt (übrigens von Boy Lornsen, den wir ja schon aus dem Video kennen). Außerdem natürlich das Gebubbel-Buch (kennt das wirklich keiner?), irgendwann dann Die drei Fragezeichen, und noch etwas später habe ich angefangen, regalmeterweise Mark Brandis zu verschlingen.

Tja, spätestens an dem Punkt ist dann wohl der Übergang vom Kinder- zum Jugendbuch erreicht, und deshalb beende ich den Beitrag jetzt auch.

13:55 Kein Kommentar

von kirjoittaessani

Leave a Reply